Sprache: Englisch Deutsch

Alle Mercedes-Benz Modelle seit 1950 im Überblick

Zurück zur Modellübersicht

G-Klasse (463/461)

Modelltyp (Bauzeitraum): W 463 G-Modell mit permanentem Allrad, seit 1989
W 461 G-Modell für öffentliche Einrichtungen und als Nutzfahrzeug, 1990-2001, 2007-2014
Vorgänger: Baureihe 460
Nachfolger: -
Modelle: 200 GE-500 GE V8, 250 GD-350 GD Turbo,
G 350 d, G 200-G 500, G 300 Diesel -G 400 CDI, G 500, G 55 AMG, G 63 AMG, G 65 AMG
Modellpflege: -
Länge/Breite/Höhe: bis 2018: 4212-5317/2007-2251/1931-2053mm
ab 2018: 4817-4825/1931/1969 mm
Radstand: bis 2018: 2400-3428 mm
ab 2018: 2890 mm
Leergewicht: 2275-2550 kg
Kofferraumvolumen: 480-2250 Liter
Tankinhalt: 96 Liter, davon 14 Liter Reserve

Fotos in der Wallpaper-Galerie

Alle G-Klasse Modelle:

2018 G-Klasse G 500 2018 G-Klasse G 500 G-Klasse Interieur

 

Details und Informationen

Die G-Klasse wird seit 1979 in Bauform praktisch unverändert produziert. Die hier gezeigte Modellreihe W 463 wurde 1989 vorgestellt und wird seit 1990 mit verschiedensten Motoren und drei verschiedenen Aufbauten verkauft: Ein zweitüriges Cabriolet, ein geschlossener Dreitürer (Station kurz) und eine fünftürige Langversion (Station lang). Die Baureihe W 461 gibt es hingegen auch als Fahrgestell mit und ohne Pritsche für Behörden, Kommunen, Militär und Landwirtschaft. Die Baureihe W 461 basierte antriebstechnisch noch auf dem Vorgänger W 460 und wurde 2001 eingestellt. Von 2007 bis 2014 wurde die Baureihe W 461 als Pur oder Professional wieder hergestellt, basiert antriebstechnisch jetzt jedoch auf dem W 463.

Bis April 2011 wurden nach Unternehmensangaben über 210.000 Fahrzeuge der Baureihen W 460/461/463 verkauft.

Im März 2013 wurde das Showcar G 63 AMG 6x6 präsentiert, eine Ausführung mit 3 Portalachsen. Die Version basiert auf dem militärischen Fahrgestellt (Baureihe 461), die als rechts gelenkte Version vom australischen Militär bestellt wurde (2.000 Stück) und auch als links gelenkte Version bei anderen Landesverteidigern Anklang fand. Auf diese Bodengruppe wurde eine handgefertigte Karosserie aufgebaut, die sich an der Serienkarosserie der Baureihe 463 orientierte. Zu Buche schlägt der handgefertigte 6x6 mit 451.010 Euro. Der Radstand des G 63 AMG 6x6 liegt bei 4.220 mm, die Maße (Länge/Breite/Höhe) bei 5.875/2.110/2.280 mm, das Leergewicht liegt bei 3.850 kg, zulässiges Gesamtgewicht bei 4.500 kg, der Tankinhalt wurde auf 159 Liter vergrößert, die Bodenfreiheit liegt bei 460 mm, die Watttiefe bei 1.000 mm und der Böschungswinkel v/h bei 52/54 Grad.

Anfang 2015 wurde eine kleinere 4x4² Version als Showcar präsentiert, die ebenfalls auf den Portalachsen basiert und über drei während der Fahrt sperrbare Differentiale verfügt, jedoch die normale lange Serienkarosserie als Aufbau verwendet. Das Fahrzeug weist eine Bodenfreiheit von 450 mm und eine Tauchtiefe von 1.000 mm. Am 19.06.2015 wurde die Bestellfreigabe für den 4x4² erteilt für einen Einstiegspreis von 226.100 Euro.

Im Mai 2015 kündigte Daimler an, dass ab sofort alle Motoren der G-Klasse Die Euro 6 Abgasnorm erfüllen und dazu noch eine Leistungs- und Effizienzsteigerung erhalten.

Von 2016 bis 2018 gab es wieder eine Neuauflage des G Professional - das Interieur wurde der aktuellen Baureihe 463 entliehen, mit Multifunktionslenkrad und hochwertigem Interieur, bietet jedoch bspw. Wasserablässe im Fußraum. Der aktuelle Professional wird jedoch nur als Euro-6-Diesel-Modell G 350 d Professional angeboten, wodurch die "Welttauglichkeit" gemindert ist, da moderne Common Rail Diesel Probleme mit Diesel minderer Qualität haben und die Abgasreinigung (DPF) bei großer Höhe nicht einwandfrei funktioniert.

Im Januar 2018 wurde auf der NAIAS in Detroit eine neue Generation der G-Klasse vorgestellt. Im Gegensatz zum 1979 erschienenen Vorgängermodell ist die neue G-Klasse in der Breite um 121 mm gewachsen und in der Länge um 53 mm, außerdem verfügt die neue G-Klasse über 6 Millimeter mehr Bodenfreiheit. Bei gleicher Motorisierung beträgt die Gewichtsersparnis rund 170 kg. Trotz alldem unterscheidet sich das Fahrzeug vom vom bisherigen G optisch nur in Details. Die technischen Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger sind jedoch groß, unter anderem verfügt das neue Modell an der Vorderachse über eine Einzelradaufhängung statt einer Starrachse, die nur noch an der Hinterachse zum Einsatz kommt. Die Geländeuntersetzung wurde von 2,1:1 auf 2,9:1 verkürzt. Außerdem werden die aufgesetzten Blinker auf dem Kotflügel nun bei einem Unfall nach unten gedrückt, um den Fußgängerschutz zu erhöhen. Im Innenraum hat das neue Modell nun das aus der S-Klasse bekannte digitale Cockpit (optional mit zwei Bildschirmen unter einer Glasabdeckung). Der neue G 500 besitzt standardmäßig die 9-Gang-Automatik 9G-TRONIC.

Ende Februar 2018 wurde der neue Mercedes-AMG G 63 vorgestellt mit neu entwickeltem AMG RIDE CONTROL Fahrwerk und AMG-spezifischen Fahrprogrammen. Die Basis bilden der 430 kW (585 PS) starke 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit heckbetontem Allradantrieb (40:60) und drei Differenzialsperren, das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Getriebe mit verkürzten Schaltzeiten, die Doppelquerlenker-Einzelradaufhängung vorn sowie die adaptive Verstelldämpfung. Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h, mit AMG Driver's Package bei 240 km/h.

Im Moment gibt es wiedersprüchliche Informationen zur Baureihen-Bezeichnung: Die aktuelle Preisliste (ab 2018) bezeichnet den G 500 als Baumuster 463.260 - im Gegensatz zu verfügbaren Medienberichten, die von Baureihe 464 ausgehen.

 

Modell- und Motorenpalette

Modell Motorcode Hubraum
in cm³
Zylinder
/Ventile
Leistung
in kW (PS)
@U/min
Dreh-
moment
in Nm
@U/min
0-100
(0-200)
km/h
in s
Verbrauch
l/100km
kombiniert
CO2
in g/km
(Effizienz)
Topspeed
km/h
Bauzeit
Diesel
250 GD OM 602.931 2497 R5/10 69 (94)
@4600
154
@2600-3100
  13,5-13,8   125-130 1990-1992
300 GD
G 300 D
OM603.931 2996 R6 83 (113)
@4600
191
@2700-2900
  15,0   135-141 1990-1994
350 GD T
G 350 TD
OM 603 D 35 A
OM603.972
3449 R6/12 100 (136)
@4600
305
@1800
16,0 13,5   145 1992-1997
G 300 TD OM606.964 2996 R6/24 130 (177)
@4600
330
@1600-3600
14,2-15,7 12,1-13,8 330 164 1997-2001
G 270 CDI OM 612 DE 27 LA
OM612.965
2685 R5/20 115 (156)
@3800
400
@1800-2600
13,2-13,7 10,9-11,3 289 156-160 2001-2006
G 320 CDI
G 350 CDI
OM 642 DE 30 LA 2987 V6/24 165 (224)
@3800
540
@1600-2400
8,8-9,1 11,0
12,8
302
343
177 2006-2010
G 280 CDI³
Professional
OM 642 DE 30 LA red
OM642.975
2987 V6/24 135 (184)
@3800
400
@1600-2600
13,0 11,4 299-320 120-160 2007-2011
G 300 CDI³
Professional
OM 642 DE 30 LA red
OM642.975
2987 V6/24 135 (184)
@3800
400
@1600-2600
12,3 11,7 307
EU5
160 2011-2014
G 350 BT OM 642 DE 30 LA 2987 V6/24 155 (211)
@3400
540
@1600-2400
8,8-9,1 11,2 295
EU5
175 2010-2015
G 350 d OM 642 LS DE 30 LA 2987 V6/24 180 (245)
@3600
600
@1600-2400
8,9 9,9 261
EU6
192 2015-2018
G 350 d
Professional
OM 642 LS DE 30 LA 2987 V6/24 180 (245)
@3600
600
@1600-2400
8,9 9,9 261
EU6
160 2016-2018
G 400 CDI OM 628 DE 40 LA
OM628.962
3996 V8/32 184 (250)
@4400
560
@1700-2600
9,9-10,3 12,8 343 182 2001-2006
Benziner
230 GE
G 230
M102.989 2299 R4/8 93 (126)
@5000
190
@4000
17,0 16,9   145 1990-1995
300 GE
G 300
M103.987 2960 R6/12 125 (170)
@5500
235
@4500
  17,7   165 1990-1994
500 GE V8
G 500
M117.965 4973 V8/16 177 (241)
@5000
375
@3500
10,5 19,0   175 1993-1994
500 GE
limitiert ²
M117.965 4973 V8/16 176 (240) 365 11,4 19,0   180 1993
500 GE
6.0 AMG ²
M117.965 6000 V8/16 243 (331)           1993
320 GE
G 320
M 104 E32
M104.996
3199 R6/24 154 (210)
@5500
300
@3750
  16,6   175 1994-1997
G 36 AMG M 104 E36 3606 R6/24 200 (272) 390 9,6     190 1994-1997
G 320 M112.945 3199 V6/18 158 (215)
@5500
300
@2800-4800
10,9-11,3 15,3-15,5 370 173-175 1997-2006
G 500 M113.962
M 113 E 50
4966 V8/24 218 (296)
@5500
456
@2800-4000
7,5-9,7 15,5-16,7 370-400 190 1999-2008
G 500 M 273 E 55 5461 V8 285 (388) 530 5,9-6,1 14,7-14,9 351-348
EU5
210* 2007-2015
G 500 M 176 DE 40 AL 3982 V8 310 (422)
@5250-5500
610
@2250-4750
5,9 14,5 289
EU6 (G)
210* 2015-2018
G 500 M 176 DE 40 AL 3982 V8 310 (422)
@5250-5500
610
@2250-4750
5,9 11,1-11,7 263-276
EU6 (E)
210* ab 2018
G 500 4x4² M 176 E 40 3982 V8 310 (422) 610    
EU6
  2015-2018
G 55 AMG M 113 E 55
M113.962 / .982
5439 V8/24 260 (354) 525 7,4 15,9-16,2 388 210* 1999-2004
G 55 AMG K M 113 E 55 5439 V8/24 350 (476) 700 5,6 16,3 392 210* 2004-2006
G 55 AMG K M 113 E 55 5439 V8/24 368 (500) 700 5,5 15,9 378 210* 2006-2008
G 55 AMG K M 113 E 55 5439 V8/24 373 (507) 700 5,5 15,9 378 210* 2008-2012
G 63 AMG² M 137 E 63 6258 V12 326 (444) 620 6,5     210* 2002-2003
G 63 AMG M 157 DE 55 LA red 5461 V8 400 (544) 760 5,4 13,8 322
EU5
210* 2012-2015
G 63 AMG 6x6² M 157 DE 55 LA red 5461 V8 400 (544) 760 - - - 160 2014-2016
G 63 AMG M 157 DE 55 LA red 5461 V8 420 (571)
@5500
760
@1750-5000
5,4 17,2 322
EU6 (G)
210* 2015-2018
AMG G 63 M 177 DE 40 AL 3.982 V8
Biturbo
430 (585)
@6000
850
@2500-3500
4,5 13,1 299
Euro 6 (F)
220-240 ab 2018
G 65 AMG M 279 DE 60 LA 5980 V12
Biturbo
450 (612) 1000 5,3 17,0 397
EU5
230* 2012-2015
G 65 AMG M 279 DE 60 LA 5980 V12
Biturbo
463 (630)
@5000-5300
1000
@2300-4300
5,3 17,0 397
EU6 (G)
230* 2015-2018
Maybach
G 650 Landaulet
M 276 DE 60 LA 5980 V12
Biturbo
463 (630)
@5000-5300
1000
@2300-4300
    EU6 180* 2017
99 Stück²

BE = BlueEfficiency, BT = BlueTec, 4matic = Allradantrieb, DE = Direkteinspritzung, K = Kompressor-Motor, L = Ladeluftkühlung, A = Abgasturbolader, red. = Leistungsreduziert, * elektronisch abgeregelt, ² = Kleinstserie, Sonderanfertigungen, ³ = W 461 Militär, PUR und Professional

 

Preise im Überblick

Modell Preis Jahr
300 GE Cabrio 81.453,00 DM
= 41.646,26 Euro
1992
300 GE lang 88.806,00 DM
= 45.405,79 Euro
1992
350 GD T Cabrio 86.526,00 DM
= 44.240,04 Euro
1992
350 GD T lang 93.936,00 DM
= 48.028,71 Euro
1992
500 GE V8 178.250,00 DM
= 91.137,77 Euro
1993
G 270 CDI 58.696,00 Euro 2003
G 55 AMG 101.152,00 Euro 2003
G 350 BT 85.311,10 Euro 2012
G 500 Cabrio 100.900,10 Euro 2012
G 500 lang 99.948,10 Euro 2012
G 500 4x4 226.100,00 Euro 2015
G 63 AMG 137.504,50 Euro 2012
G 65 AMG 264.180,00 Euro 2012
G 63 AMG 6x6 456.900,50 Euro 2015
G 500 107.040,50 Euro 2018

Preise für Deutschland inkl. jeweils aktuellem MwSt.-Satz
Alle Angaben ohne Gewähr.